flag-anim-gro
gklogo02

Besuchen Sie bitte auch:
www.privatsafaris.eu

Sehen Sie die schönsten und einmaligen Aufnahmen afrikanischer Wildtiere

banner-fusion-1-jp

Dieses ist keine wissenschaftliche Aufbereitung des Themas, sondern der Versuch, in allgemein verständlicher Form die heute noch lebenden Zebraarten vorzustellen.

grevy-zeich-1-gif
hartmann-berbz-gif
kapbergzebra-gif
chapmann-zebra
boehm-zebra-gif
selous-zebra-gif

Grevyzebra (Equus grevyi)
Die schönste, größte und ursprünglichste Art. Schulterhöhe 140 bis 160 cm. Streifung schmal und eng. An den Beinen bis an die Hufe, am Hals etwas breiter. Ohren groß und rund. Jungtiere mit Mähne über den ganzen Rücken. Stimme eselähnlich. Einstiges Vorkommen: Südsudan, Eritrea, Äthiopien, Somalia. Jetziges Vorkommen: Südäthiopien: Stephanie Wildlife Reserve (Chew Bahir). Schutzgebiet existiert nur auf dem Papier. Keinerlei Schutz der Wildtiere. Die äthiopische Population ist stark gefährdet. Vielleicht noch 100 Tiere. Im Sudan, Eritrea und Somalia ausgerottet. In Kenyas Norden leben noch ca. 800 bis 1000 Exemplare, überwiegend auf privatem Farmland.

Hartmann Bergzebra (Equus hartmannae)
Das namibische Bergzebra. Schulterhöhe 118 bis 132 cm. Ohren spitz. Streifen dicht, aber nicht schmal, parallel bis zu den Hufen. Untere Bauchseiten ohne Streifen. Auf den Hinterkeulen sehr breit. Noch relativ häufig in Etosha-West, im Namib-Naukluft Nationalpark und auf privatem Farmland. Ausgezeichnete Kletterer. An das Leben in den bergigen Halbwüsten Namibias vorzüglich angepasst. Vorkommen nur in Namibia. In Angola ausgerottet.

Südafrikanisches oder Kap-Bergzebra (Equus zebra zebra)
Die kleinste Zebraart existiert nur noch in zwei Gebieten. Auf der Kaphalbinsel und im Montain-Zebra National Park in Südafrika. Ungefähr 400 Exemplare in Südafrika. Durch konsequenter Schutz ist die Art nicht mehr vom Aussterben bedroht.

Chapman-Zebra oder Damara-Zebra (Equus quagga antiquorum)
Das Steppenzebra des südlichen Afrika. Zwischen den schwarzen Streifen hellere, teils braune Schattenstreifen. Häufig im Etosha-National Park (Ost). In Südafrika in Game Reservaten und dem Krüger National Park, durch Fänge dort dezimiert. Keine großen Herden mehr.

Böhm- oder Grantzebra (Equus boehmi)
Das Steppenzebra Ostafrikas. Streifung schwarzweiß, Beine bis zu den Hufen. Teilweise in sehr großen Herden. Mehrere tausend Exemplare bei Wanderungen von der Serengeti in die Masai Mara und zurück.

Zelous-Zebra (Equus quagga selousi)
Vom unteren Zambezi bis Ostzambia und Malawi. Streifen schmaler. Bis zu den Hufen gestreift.

nach oben